July 23 2019

Lau Group, Vanua Balavu Island

Liegen nun gemütlich vor Anker in der Bucht von Bay of Islands. Heisst aber anders. Ist das nicht respektlos, wenn ein Ort von Touristen umbenannt wird, weil die Landschaft an die Heimat erinnert? Die Verwirrung wird dann perfekt, wenn im Fiji Shore & Marina Gide die Rede von Qilaqila ist. (Diese sehr informative Broschüre ist in jeder Marina kostenlos erhältlich). Im Navionics steht aber Bay of Islands…..

Tradition hat in Fiji einen grossen Stellenwert. Sobald der Anker fällt, wird ein Besuch beim zuständigen Dorfchef (Chief of the Village) fällig. Dies so bald als es die Bedingungen erlauben, jedoch vor jeder Aktivität wie Schwimmen, Wandern, Fischen etc. Davon ausgenommen sind Städte oder Touristenorte.

Sevusevu nennt sich das Ritual. Die Segler bringen pro Yacht, je nach Crewgrösse eine Yaqona ab 100 Gramm. Auf der in Zeitungspapier eingepackten Bündel sind mit fettem Rotstift prominent die Preise markiert. Frag im Dorf nach dem “Turaga ni Koro” und du wirst zu ihm gebracht. Achte auf akkurate Kleidung. Knie und Schultern sind verdeckt. Auf dem Kopf ist nichts. Keine Sonnenbrillen oder Haarspangen. Blumen hinters Ohr gesteckt sind erlaubt. Die Regeln gelten für alle Geschlechter. Ich habe meistens ein grosses Tuch dabei, welches ich mir um den Hintern schnalle. So eines wie es von den Frauen in Fiji getragen wird. Übrigens tragen Männer in Fiji an offiziellen Stellen, oder in der Kirche und Schulen auch Röcke!

Ganz im Süden der Insel findet am nächsten Samstag für die Segler ein Festmahl statt. Mit den Einnahmen will die Dorfgemeinschaft auf einen Motor sparen, der von Zyklon Winston zerstört wurde. Ein eindrücklicher Anlass mit mega leckerem Essen. In den Dörfer wird kein Alkohol getrunken. Prompt erkundigte sich der Dorfchef nach dem Inhalt der Gläser von den mitgebrachten Getränken. War mir voll peinlich, denn es handelte sich nicht um Apfelsaft.

 



Copyright 2019. All rights reserved.

Posted July 23, 2019 by robusta in category "Fidschi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *