September 15 2014

Redes y A Coruña

Finally haben wir nach unserem Zwischenhalt in Cedeira unser primäres Ziel A Coruña erreicht, und zwar am Montag, den 15. September. Wir steuerten direkt auf den uns angegebenen Ankerplatz an, wo wir sicher und geschützt lagen, obwohl es hatte ja keinen Wind. Davor waren wir in einer Marina in Sade und danach in vor Anker vor einem kleinen Dörfchens Redes. In Redes haben wir mit Peter, einem Holländer LKW Fahrer in Rente nochmals ein gediegenes Grillfestchen abgehalten. Montags dann Anker auf und nach A Coruña motort. Es hatte schlicht kein Wind. Und dies an der Atlantikküste… Auch keine Wellen und anderes was normalerweise diese Küste so heimsucht.
A Coruña war eine super grosse Stadt mit vielen Shops und Marinas, ziemlich schwierig, mit dem Dhingi anzulanden, doch im Royal Yacht Club hatten wir unser Plätzchen für das Gummiboot. So hatten wir zwei Tage mit Shoppen, bzw. angucken der Auslagen, verbracht, auch ein Zahnarztbesuch stand an, das ging jedoch ziemlich fix und günstig… Die Stadt hatten wir aber nach zwei Tage gesehen und so gings am Mittwoch den 17. September weiter nach Laxe.


Copyright 2021. All rights reserved.

Posted September 15, 2014 by robusta in category "Spanien

Leave a Reply

Your email address will not be published.