August 18 2014

Port Ellen – Isle of Islay

Am Freitag kamen wir bei schönem Wetter in Port Ellen an und ankerten in der Bucht. Mit dem Beiboot ins Dorf gedüst und erstmals ein lustiger Abend im lokalen Pub verbracht. Die Einheimischen sind ja so offen und quatschen gleich los. Und es wurde getanzt und getrunken und um ein Uhr war dann auch Schluss…
Port Ellen ist ein Dorf auf der Insel Islay, bekannt für seine Whisky Brennereien. Dadurch wird diese Insel von vielen Touristen besucht, die sich den Whisky Trail vornehmen. Sonst ist es eine ziemlich einsame Gegend, von Erika bewachsene Felsen und einige Schafe.
Samstags mal den Wetterbericht studiert, auf Sonntag sollte es richtig stürmisch werden, so hiess es dann Anker auf und in den Hafen verholen. Anlegemanöver bei 6 Bf. Das erste mal bei solchem Wind die Robusta an einen Steg festmachen. Naja es gibt einfacheres… Hat aber geklappt. Heute nun am Sonntag ist der viele Wind hier, es bläst ca 7 Bf, im Hafen. Einige weitere Schiffe liegen hier, wir trafen einen RYA Instuktor aus Irland, die Schweizer Yacht des CCS Clubs Draussen Schaumkronen und fliegendes Wasser. Wir werden heute mal eine Distillerie aufsuchen, um dort feinen Whisky zu probieren. Und morgen Montag fahren wir weiter Richtung Süden. Der Wind ist mit uns, wir versuchen direkt Crosshaven (Irland) anzusteuern, Es sind ca. 300 Meilen bis dorthin, ich schätze Donnerstag sollten wir dort sein. Es kann auch alles anders kommen, doch ich hoffe doch schwer, dass die gute Windprognose uns diesen Plan erfüllen lässt.
Thomas
 



Copyright 2020. All rights reserved.

Posted August 18, 2014 by robusta in category "Schottland

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *